Samstag, 29. Oktober 2011

Die Auswahl Cassia&Ky:

Autor: Ally Condie
Preis: 16,95€ (gebundene Ausgabe)
Verlag: FJB
Umfang: 452 Seiten

Das System sagt, wenn du lieben sollst- Aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in eienr Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich ausgewählt wird.

Was würdest du tun?
Für die wahre Liebe dein Leben reskieren?

Cover:
Ich finde das Cover sehr schön. Es zeigt Cassia mit ihrem grünen Kleid für das Bankett in einer Kugel. Ich finde das Cover sehr ansprechend und passend.Klassisch gebunden mit Schutzumschlag entdeckt man unter demselben ein vollwertig gestaltetes Cover.

Meine Meinung:
Das Buch stand schon sehr lange auf der Wunschliste, und aufgrund der guten Bewertungen des Buches hatte ich auch große Erwartungen an das Buch. Doch ich habe mir das Buch ganz anders vorgestellt, ich hätte eher einen klassischen abgeschmackten Jugendroman erwartet.
Im Zentrum der Handlung steht Cassia, ein Mädchen das kurz vor dem Erwachsenwerden steht.
Das auch Erwachsenwerden in dieser Art der Gesellschaft andere Dimensionen erreicht, wird der Leser schnell und unspektakulär verstehen.
Dennoch bleiben ihm bei diesem Prozess die Gedanken und die Gefühlswelt von Cassia nicht verborgen. Dadurch erhält der Roman meines Erachtens unglaublichen Tiefgang und erlaubt es dem Leser mit Cassia zu fühlen, leiden und leben.
Das auch Heranwachsende alltägliche Probleme haben kommt in diesem Roman auch nicht zu kurz.

Was mich neben der Darstellung dieser Welt am meisten überzeugt hat, war Cassias Charakter und wie sie sich nach und nach innerlich gegen die Gesellschaft auflehnt, nachdem sie seit dem Paarungsbankett immer mehr Fehler in der ach so perfekten Gesellschaft entdeckt: allem voran die Liebe zu einem anderen als zu ihren ausgesuchten "idealen" Partner. Von Zeile zu Zeile kann man ihren Wandel nachvollziehen, ihren immer größer werdenden Hass und auch die Momente, in denen sie dann doch wieder zurückschwenkt in die sorglose Vergangenheit und sich manchmal wünscht, alles wäre wie früher. Nur um dann wieder festzustellen, dass die Vergangenheit an sich fast ausschließlich eine einzige große Lüge war. Und am Ende risikiert sie alles, nur um die Möglichkeit zu haben, selbst zu wählen, selbst eine Auswahl zu treffen und eigene Entscheidungen zu fällen.

Fazit:
Das Buch ist sehr zu empfehlen. Die  Detailtreue der Welt und der Charaktere haben mich fasziniert. Leider fehlt etwas die Spannung. Trotzdem ist es ein guter Auftakt der Triologie. Ich bin schon auf die nächsten Teile gespannt

Der zweite Teil der Triologie erscheint am 20 Januar 2012 unter dem Namen " Die Flucht" Cassia&Ky

1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Rezi!!! <3 Und euer Blog hat sich auch sooo toll entwickelt!!! Ganz liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...