Samstag, 14. Januar 2012

Ich lese gerade das Buch " Mit dir an meiner Seite" von Nicholas Sparks

Klappentext:
Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der von der Familie getrennt im langweiligen North Carolina lebt. Die 17-jährige lässt ihn den Zorn deutschlich spüren. Dann tritt aber der junge Will in ihr Leben, und zum ersten Mal verliebt sich Ronnie wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit. Gleichzeitig nächert sich Ronnie ihrem Vater wieder an. Doch ein schreckliches Geheimnis droht ihr ganzes Glück zu zerstören

Freitag, 13. Januar 2012

So als zweites wurde ich von http://buchrezensionenjackylein.blogspot.com/ getaggt worden. Auch an dich dankeschön :)

die Regeln :
1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat

2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind
3. Tagge anschließend 11 Personen
4. Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden
5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden

auch diese Regeln werde ich aus Zeitgründen erst später beantworten sorry

1.Was ist euer Lieblingsbuch?
Oh ich habe ziemlich viele Lieblingsbücher...mein Lieblingsbuch letzten Monat war die Bücherdiebin und die Insel der besonderen Kinder

2.und was ist eure Lieblingsstadt/Lieblingsreiseziel?
Meine Lieblingsstadt ist Freiburg :) Mein Lieblingsreiseziel ist Spanien

3. Mögt ihr Süßigkeiten?
Ja klar mag ich Süßigkeiten

4. wenn ja was?/Wenn nein, was sonst?
Schokolade,Gummibärchen und vieles mehr

5. geht ihr gerne Shoppen?
Ja vorallem Bücher :)

6. Habt ihr schon einen Schulabschluss oder mahct ihr Ausbildung/ Arbeit?
Ich mache 2013 mein Abitur

7. Was ist dein absolutes lieblings Essen?
Pizza und Nuddeln

8. Bist du vergeben?Singel? oder was weiß ich *G*
Ich bin glücklich vergeben

9.wie kamt ihr auf die idee mit dem Blog?
Habs bei Facebook gelesen und dann wollte ich es als totale Leseratte auch versuchen

10.Was ist euer lieblings Film?
Harry Potter

11.Wei ist euer Vorbild?
Ich habe kein direktes Vorbild
So als erstes wurde ich von http://meine-lesewelt.blogspot.com/ getaggt :) Ganz lieben Dank dafür :)
Habe mich sehr gefreut:)

1. Welches Buch hast du als letztes gekauft?
Als letztes habe ich mir City of Ashes und die Bücherdiebin gekauft

2. Was ist/war dein Lieblingsfach?
Meine Lieblingsfächer sind Chemie und Biologie

3. Wie kamst du auf die Idee, deinen Blog zu erstellen?
Ich habe davon über Facebook erfahren und wollte es auch mal ausprobieren

4. Wie viele ungelesene Bücher hast du derzeit?
Im Moment sind es ca. 20

5. Hast du eine Art Lebenstraum?
Ich möchte unbedingt den großen Sanitätsschein machen

6. Wie viele Bücher kaufst du ungefähr im Monat?
Unterschiedlich...meistens hab ich nicht viel Geld und deshalb kauf ich auch nicht jeden Monat ein Buch

7. Hörst du lieber Charts oder ältere Lieder?
Beides :)

8. Was guckst du so gerne im TV an?
Vieles :)

9. Wo kaufst du am liebsten deine Klamotten?
Meistens New Yorker

10. Welches Sternzeichen bist du?
Löwe :)

11. Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Ein Lieblingsbuch und sonst noch keine Ahnung...wird eher spontan entschieden
 
1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind.
3. Tagge anschließend 11 Personen.
4. Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden.
5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden.
 
Die Regeln beantworte ich später :)
So ich wurde heute das erste Mal getaggt und dann gleich von zwei Personen :)*freu*
Im nächsten Beitrag werde ich die Regeln beantworten und anschließend auch andere Leute taggen...

Mittwoch, 4. Januar 2012

Im Moment lese ich gerade

Die Bücherdiebin von Markus Zusak



Klappentext:
Im ALter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner- auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch- ein kleiner, aber folgenreicher Ausgleich für due erlittenene Verluste. Dann stiehlt sie weitere Bücher, Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.


Ich bin gerade bei Seite 356 von 586 Seiten. Habe also noch ein paar Seiten vor mir. Ich finde das Buch sehr klasse und bin schon gespannt wie es weiter geht :) Mehr erfahrt ihr dann in meiner Rezi, die hoffentlich bald kommt.

Sonntag, 1. Januar 2012

Lesestatistik Dezember 2011

Mieses Karma 282 Seiten (Rezi schon online)
Mein Tag ist deine Nacht 390 Seiten (Rezi folgt)
Eragon Teil 4 960 Seiten (Rezi folgt)
Die Insel der besonderen Kinder 410 Seiten (Rezi schon online)

Insgesamt habe ich 2042 Seiten gelesen. Mit meinem Ergebnis bin ich sehr zufrieden :)

Gesamtlesestatistik 2011

Ich habe erst ab September angefangen aufzuschreiben welche Bücher ich gelesen habe.

September:
House of Night Ungezähmt 538 Seiten
House of Night Erwählt 448 Seiten
Lügenherz 267 Seiten
Elfengrab 265 Seiten
Godspeed-Die Reise beginnt 448 Seiten

Insgesamt: 1966 Seiten
Buchhighlight September 2011: Godspeed- Díe Reise beginnt

Oktober:
Die Auswahl 452 Seiten
City of Bones 504 Seiten

Insgesamt: 996 Seiten
Buchhighlight Oktober 2011: City of Bones

November:
Libellensommer 267 Seiten
Imago 403 Seiten
Whisper Island 448 Seiten

Insgesamt: 1118 Seiten
Buchhighlight November 2011: Imago

Dezember:
 Mieses Karma 282 Seiten
Mein Tag ist deine Nacht 390 Seiten
Eragon Teil 4 960 Seiten
Die Insel der besonderen Kinder 410 Seiten

Insgesamt: 2042 Seiten
Buchhighlight Dezember 2011: Die Insel der besonderen Kinder


Insgesamt gelesene Seiten von September bis Dezember: 6152
Die Insel der besonderen Kinder

Autor: Ransom Riggs
Verlag: Pan
Preis: 16,99€ (gebundene Ausgab)
Umfang: 410 Seiten

Klappentext:
Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer? Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt

Cover:
Das Cover ist sehr schön. Man sieht ein besonderes Kind,dass schweben kann. Die grünen und schwarzen Schnörkel erinnern an einen Bilderrahmen. Das ganze Cover besteht hauptsächlich aus den Farben grün und schwarz.Die Geschichte selber wird von weiteren Fotografien begleitet. Das macht es für den Leser leicht, sich die einzelnen Protagonisten sehr gut vorstellen zu können.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch gekauft, weil es mal eine ganz andere Story war. Genau deshalb hatte ich so hohe Erwartungen an das Buch. Die Erwartungen wurden übertroffen.
Jacob hat eine ganz innige Beziehung zu seinem Großvater. Nicht nur, dass die beiden sich ganz wunderbar verstehen, nein, der alte Herr weiß auch noch wundervolle Geschichten zu erzählen. Als der Junge noch klein ist, glaubt er diese auch noch zu gerne. Schließlich können die Erzählungen von der Insel der besonderen Kinder mit Fotos belegt werden.
Irgendwann wird natürlich auch Jacob älter und er kann diese, wie er meint, Märchen nicht mehr glauben. Es ist doch leicht Bilder zu manipulieren, auf denen zum Beispiel ein Mädchen zu sehen ist, dass einfach so schweben kann. Sein Großvater ist nicht nur verletzt und enttäuscht, sondern in den Augen seines Enkels wohl auch ein wenig verrückt. Denn der Mann scheint felsenfest überzeugt zu sein von dem, was er so erzählt...
Doch dann nimmt die Geschichte eine dramatische Wendung und wirft alles logische und bisher gekannte über den Haufen. Denn der geliebte Großvater wird grausam ermordet und Jacob kann erahnen, dass wohl in den alten Erzählungen mehr Wahrheit steckt, als er sich je zu träumen gewagt hätte...
Man taucht in eine wundervolle und interessante Geschichte ein, die von dem Protagonisten geführt wird. Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Gegen Ende wurde es immer spannender. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen. Hoffentlich gibt es noch eine Fortsetzung davon, denn aus dem Ende kann man noch einges machen

Charaktere:
Die Hauptfigur Jacob ist dem Autor sehr gut gelungen. Der Junge hat einen sehr guten Draht zu seinem Opa. Als dieser stirbt will er unbedingt die Wahrheit rausfinden. Von Beginn des Buches an mochte ich Jacob sehr. Denn er hat sich durch nichts abschrecken lassen,sondern hat es immer weiter versucht.
Die besonderen Kinder haben tolle Eigenschaften. In der Geschichte erfährt man viel,wie die Kinder mit ihren besonderen Gaben umgehen und wie sie sie einsetzten können

Fazit:
Eine außergewöhnliche Geschichte für Jung und Alt.

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...