Sonntag, 5. Februar 2012

Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose

Verlag: Knaur
Umfang: 395 Seiten (festes Taschenbuch)
Preis: 12,95€
Orginaltitel: Lovestruck

Klappentext:
Was wäre, wenn sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann- aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica Taylor, in deren Singleleben doch erst am Tag zuvor die Liebe wie ein Blitz einschlug. Und das ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand- bis auf einmal alles einen Sinn ergibt...

Cover:
Ich finde das Cover ganz gut. Es ist jetzt nichts besonderes. Der Hintegrund ist blau und auf dem Cover befindet sich ein Muster.

Charaktere:
Ich finde Jessica ist mír von Anfang an sehr sympatisch. Lauren wurde mir von Zeit zu Zeit sehr sympatisch. Alle vier Kinder fand ich, habe ich sofort ins Herz geschlossen. Auch Nicole fand ich richtig toll. Auch wenn es am Anfang etwas schwierig war Nicole und Sophie auseinander zu halten.Karen, Laurens Schwester. Sie brachte Schwung ins Buch. Vorallem fand ich erstaunlich, wie sie Jessica als neue Schwester akzeptiert.

Meine Meinung:
Ich finde das Buch klasse :) Es ist mal eine ganz andere Geschicht, nicht immer das Gleiche. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wie ich mit so einer Situation umgehen würde?
Es ist eine wundervolle Geschichte über Familie, Liebe und Geheimnisse. Es hat mir eine Freude bereitet, nach und nach die Geheimnisse aufzudecken und die Puzzleteile zusammenzulegen, bis alles einen Sinn ergab.
Am Anfang fand ich den Wechsel zwischen Jessica und Lauren etwas verwirrend. Deshalb kam ich am Anfang auch nur schleppend voran. Als ich mich dann daran gewöhnt habe, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich hatte es innerhalb von 2 Tagen gelesen.
Das Ende war für mich überraschend wie schön - aber auch traurig, sodass ich mir ein Tränchen wegblinzeln musste. Hier hätte ich mir noch ein paar Seiten mehr gewünscht, denn der Schluss kam mir dann etwas zu abrupt.

Schreibstill:
Die Autorin schreibt sehr flüssig. Dadurch ist das Buch leicht zulesen.

Fazit:
Trotz kleiner Fehler ein sehr tolle Buch für zwischendurch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...