Donnerstag, 31. Mai 2012

Neuzugänge :)

Endlich ist meine Bestellung von Weltbild da :) 4 Hardcover Bücher für nur 17€. Es ist nur ein Mängelexemplar dabei. Was will man mehr für das Geld!?!

Jetzt wird alles gut, denkt Svetlana, als sie auf ein angesehenes Internat wechselt. Mit so einem Abi in der Tasche werden ihr alle Türen offen stehen. Pech nur, dass ihre neuen Mitschüler das ganze anders sehen. Erst sind es nur Witze auf Svetlanas Kosten, dann offene Anfeindungen - und plötzlich tauchen im Internet bösartige Fotomontagen und gefälschte Berichte über Svetlana auf. Allein und isoliert, kämpft Svetlana gegen das Cyber - Mobbing. Es ist ein Kampf, den sie beinahe verliert...







Was ist, wenn ich dir sage, dass ich mal berühmt war? Dass ich auf der Straße erkannt wurde? Dass ich zu Talkshows eingeladen wurde? Dass mir eine Zeit lang auf Schritt und Tritt Paparazzi folgten?

Dass sich alles nur um mich drehte - mich - mich. Kannst du dir das vorstellen?

Klar kannst du das.
Bloß hat das, was du dir vorstellst, leider überhaupt nichts mit der Realität zu tun.




" Nun leuchtet die Finsternis aus seinen Augen. Sie bewegte seine Hand, sprach mit seiner Zunge. Mit ihm würde die Nacht triumphieren. Er war kein Ewiger, auch kein Zauberer mehr. Jetzt war er die Finsternis selbst."

Als der Herr der Finsternis das Ewige Königreich und seine Hauptsadt Dardamen bedroht, gibt es nur einen, der das Verhängnis aufhalten kann: Der junge Lyannen, ein Halbsterblicher, den die Ewigen mit Argwohn betrachten, nimmt mit seiner Gruppe loyaler Freunde die Verfolgung der Schwarzen Truppen auf. Seine Reise führt durch ein vom Krieg gezeichnetes Land - und mitten ins schwarze Herz der Finsternis.

Die Gischt peitscht uns ins Gesicht und ich drücke mich ganz eng an ihn, hoffe, dass dies die eine Welle ist, von der alle sprechen, die sagenhafte Welle, die Welle, die uns direkt bis in die Ewigkeit trägt, in ein dunkelblaues Gleiten, wo wir vor Vergnügen kreischen und lachen und uns aneinander festhalten in einem langen, endlosen Ritt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...