Samstag, 23. Juni 2012

Hourglass

Titel:  Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden
Autor: Myra McEntire
Verlag: Goldmann
Preis: 12,99€ (Klappenbroschur)
Umfang: 384 Seiten

Klappentext:

Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr

Cover:

Ich finde das Cover wunderschön. Auf dem Cover sieht man Emerson mit einem Glas in der Hand. Aus dem Glas fliegen Schmetterlinge. Im Hintergrund sieht man einen Strand.
Am Anfang eines Kapitels findet man auch immer Schmetterlinge.

Charaktere:

Die Charaktere sind gut gestaltet. Nur die ständige Neugier von Emerson ging mir mit der Zeit auf die Nerven. Michael dagegen ist ziemlich ruhig und gechillt. Kaleb fand ich sehr interessant, sein Humor hat mir von Anfang an gefallen.

Meine Meinung:

Die Idee der Autorin ist sehr gut. Leider ist die Umsetzung nicht ganz so gut geworden. Am Anfang erfährt man ziemlich schnell etwas über Emersons Gabe. Der erste Teil der Geschichte handelt nur um Emerson und die Liebe zu Michael. Von der Zeitreise erfährt man kaum etwas, was ich ziemlich schade finde. Auch über  die Organisation "Hourglass" erfährt man ziemlich wenig. Der Leser weiß nicht wirklich was Hourglass macht bzw. zu mindestens ging es mir so. Der erste Teil der Geschichte zieht sich daher etwas hin. Im zweiten Teil wird es schon spannender, endlich kommt die langersehnte Zeitreise. Gegen Ende gibt es für den Leser unerwartete Wendungen und dadurch wird der Roman auch spannender. Aber das Warten hat sich gelohnt. Die Zeitreise wird sehr interessant und spannend erzählt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Fazit:

Trotz des ziehenden Anfangs finde ich das Buch gut. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das tolle RE :)

Mittwoch, 20. Juni 2012

Neuzugänge *_*

In letzter Zeit kamen einige Bücher bei mir an :) Wer hat schon ein Buch davon gelesen und kann mir sagen, wie es so ist?

Moderholz von Berndt Schulz

„Der Mörder ist immer der Gärtner?“ Zumindest liegt der Schluss nahe, als im Frankfurter Bethmannpark eine Leiche in einem Teich treibt. Denn die Gärtner sind allesamt entlassene Strafgefangene … Aber welche Rolle spielt die geheimnisvolle Schönheit aus besten Kreisen?
Max Horner, Kriminalhauptkommissar a.D., Witwer und leidenschaftlicher Kleingärtner, verbringt einen großen Teil seiner Zeit im Bethmannpark. Er liebt die Schönheit des Parks, die besondere Atmosphäre und die Pflanzenvielfalt. Ein Mord in seinem Arkadien, das ohnehin durch den gefräßigen Eichenprozessionsspinner bedroht ist! Das lässt ihm keine Ruhe – und außerdem zeigt er seinen nassforschen jungen Exkollegen nur zu gerne, was ein alter Stöberhund wie er noch draufhat.

Vielen Dank an BlogdeinBuch und an den Sutton Verlag für das RE

  Miss Emergency-Diagnose Herzklopfen von Antonia Rothe-Liermann
Chirugie-ich komme!
Mit gezücktem Skalpell und einer gehörigen Portion Schmetterlingen im Bauch will Lena den Operationssaal erobern. Eigentlich kein Problem für die weltbeste Ärztin! Doch sie wird schon ungeduldig erwartet: von der taffen Oberärztin Dr. Thiersch, die keine weibliche Konkurrenz duldet- und einer fiesen Bypass-Operation..



 Das Mädchen mit dem Stahlkorsett von Kady Cross

Mein Name ist Finley Jayne. Ich lebe in London - der Stadt, in der Licht und Dunkelheit ganz nahe beieinander liegen. So wie bei mir selbst. Ich habe übermenschliche Kräfte, und wenn mir jemand dumm kommt, kann das für den Betreffenden schon mal böse enden. Als auf die Königin ein Mordanschlag verübt werden soll, bittet man mich, England zu retten...

Das Buch habe ich von einer Freundin ausgeliehen bekommen :)

 
 Der Zorn des Skorpions von Lisa Jackson

Der "Unglücksstern-Mörder" hält die Polizei in Atem. Ein psychopatischer Killer, der seine Opfer bei eisiger Kälte an einen Baum fesselt und erfrieren lässt. Seine kryptische Nachricht an die Polizei: "Meidet des Skorpions Zorn". Doch wer ist der Skorpion? Ausgerechnet Detective Regan Pescoli scheint in seine Fänge geraten zu sein. Es herrschen arktische Temperaturen. Eine fieberhafte Spurensuche in der Wildnis nimmt ihren Lauf...

Das Buch habe ich getauscht mit der lieben Christina


Meine Brüder, die Liebe und ich von Kristan Higgins

Femme fatale, sexy Vamp, fleischgewordener Männertraum - all das ist Chastity O´Neill nicht. Mit vier großen Brüdern und einer Schwäche für die Yankees ist sie für die Männerwelt nur der gute Kumpel. Kein Wunder, dass auch der attraktive Trevor das so sieht. Dabei ist er der Eine! Chastity weiß es , seit sie sich als Teenager hoffnugslos in den besten Freund ihrer Brüder verknallt hat. Das ist zwölf Jahre her, doch Chastitys heimliche Liebe hat in all den Jahren nichts erschütern können. Nun, wenn sie eins in ihrer verrückten Familie gelernt hat, dann das: Ein Mädchen muss für seinen Traum kämpfen! Zeit, die Waffen einer Frau zu zücken...

Das Buch habe ich von der lieben Lena bekommen :)

Numbers der Tod im Blick von Rachel Ward

Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn sie makiert den Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird. Also meidet Jem Menschen. Doch dann lernt sie Spinne kennen - und ist glücklich, zum ersten Mal. Bis bei einem Trip zum Londoner Riesenrad schreckliches passiert: Um sie herum haben alle dieselbe Zahl
 


 
 




Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...