Dienstag, 4. September 2012

Reckless Lebendige Schatten

Autor: Cornelia Funke
Umfang: 416 Seiten
Preis: 19,95€
Verlag: Dressler

Klappentext:

Sechs Mal wird die Motte auf seiner Brust zubeißen, bevor sie zurück zu ihrer Herrin fliegt und Jacob dem Tod überlässt. Die fieberhafte Suche nach dem Schatz, der ihn retten könnte, beginnt. Ein Wettlauf gegen die Zeit - und gegen den Goyl Nerron. Dem Goyl geht es darum, der beste Schatzjäger in der Spiegelwelt zu sein. Für Jacob Reckless aber geht es um Leben oder Tod

Cover:

Ich finde das Cover sehr gut. Es ist so ähnlich, wie das Cover vom ersten Teil. Auf dem Cover sieht man die Motte in der Spiegelwelt. Meiner Meinung nach passt das Cover sehr gut zum Inhalt des Buches.

Meinung:                                                                                                                                                   

Ich habe mich schon sehr auf den zweiten Teil der Geschichte rund um Jacob Reckless gefreut, da mir auch der erste Teil sehr gut gefallen hat. Auch der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Mit großer Erwartung bin ich ans Lesen gegangen und wurde nicht enttäuscht. Von Anfang an kann Cornelia Funke mich mit ihrem Schreibstill überzeugen. Er ist sehr flüssig zu lesen und man kann dadurch gut in die Geschichte eintauchen. Die Charaktere sind wie im ersten Teil geblieben und somit musste man sich nicht an neue Charaktere gewöhnen. Was ich sehr gut finde. Auch die Ausarbeitung der Charaktere finde ich gut gelungen. Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Kapitel sind immer abwechselnd aus der Sicht von Jacob Reckless und von Goyl Nerron erzählt. Ich finde den Perspektivewechsel gut gelungen und man kommt nicht aus der Handlung raus. Man erfährt von beiden ihre Handlungstrategie, die unterschiedlich sind, aber zum selben Ziel führen. Von Anfang an habe ich mit Jacob gezittert. Ich wollte immer wissen, ob er den Biss überlebt. Aber mehr verrate ich euch nicht, lest es selbst.

Fazit:                                                                                                                                                          

Ein sehr tolles Märchen mit viel Spannung. Ich finde das Buch ist für Jung und Alt. Es ist bis zur letzten Seite fesselnd. Viel spaß beim Lesen

Ich danke dem Dressler Verlag für die Bereitstellung des Buches
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...