Sonntag, 3. März 2013

Glaube Liebe Mafia

Autor: Mark Zak
Verlag: Kiwi Verlag
Umfang: 190 Seiten
Preis: 7,99€

Klappentext:

Josif Bondar, Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran, will eigentlich seine Ruhe haben. In seiner Kölner Privatdetektei spielt er am liebsten mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon, versucht seiner exhibitionistischen Sekretärin Silvia das Anziehen beizubringen und debattiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Jesus und Marx. Als jedoch seine Ex-Geliebte Heidi verlangt, dass er ihren Mann, den russischen Paten Jurij, beschattet, dann ein Theater nach einer umstrittenen Premiere abbrennt und ein Schauspieler dabei stirbt, stecken Josif und Judith plötzlich im selben Fall und stehen nach einem weiteren Mord vor der größten Herausforderung ihres Lebens.

Cover:

Die Gestaltung des Covers finde ich ganz ok. Es gibt bessere. Auf dem Cover sieht man eine Pistole und ein Auto auf einem schwarzen Hintergrund

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und dadurch hatte ich relativ hohe Erwartungen an das Buch. Die leider nicht immer erfüllt wurden.
Der Schreibstill war leicht und flüssig zu lesen. Mit den Hauptfiguren konnte ich mich nicht identifizieren, da sie sehr oberflächlich beschrieben wurden und auch sonst keinen so guten Charakter hatten.
Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und die Handlung war gut nach zu vollziehen. Trotzdem hat mir von Anfang an die Spannung etwas gefehlt. Auch die Handlung hätte man besser machen können und auch etwas länger gestalten können.
Trotzdem gibt es auch positive Sachen an dem Buch. Gut finde ich, dass der Autor Anfangs einen Ausschnitt aus dem Theaterstück genommen hat und zwischen durch auch mein ein Vernehmungsprotokol geschrieben hat.

Fazit:

Eine gute Geschichte, bei der die Umsetzung nicht ganz so gut war

Vielen Dank an den Kiwi Verlag für das Rezensionsexemplar

1 Kommentar:

  1. Hm, ich denke, ich werde es nicht lesen, da mich der Inhalt nicht wirklich interessiert und wenn die Umsetzung auch nicht so toll war ... Ich denke, da nutze ich die Zeit lieber für ein anderes Buch. :)

    Trotzdem gute Rezi! Du bist ja heute richtig fleißig am Posten :D

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...