Sonntag, 14. April 2013

Das Schweigen des Glücks

Autor: Nicholas Sparks
Verlag: Heyne
Preis: 8,99€
Umfang: 397 Seiten

Klappentext:

Denise liebt ihren kleinen behinderten Sohn kyle so unendlich, dass es in ihrem Leben für weiter Menschen keinen Platz mehr zu geben scheint. Als Kyle nach einem Autounfall in einer dramatischen Aktion vom Feuerwehrmann Taylor gerettet wird, öffnet sich Denise erstmals einem Fremden. Aber ihre zarte Liebesbeziehung scheint unter keinem günstigen Stern zu stehen...

Meinung:

Das Cover finde ich sehr gelungen. Durch das Wasser und die Blätter strahlt es eine gewisse Ruhe aus. Ich habe schon einige Bücher von Nicholas Sparks gelesen und habe noch ein paar auf meinem SuB liegen. Seine Bücher sind wundervoll.
Von Anfang an war ich wieder vom Schreibstill des Autors begeistert. Er schreibt einfach so emotional.
Die Geschichte ist am Anfang sehr dramatisch und ich hab richtig gehofft, dass sie den kleinen Kyle finden. Ich kann mir vorstellen wie geschockt man ist, wenn sein Kind in so einer Nacht verschwindet. Ich war so überglücklich und hatte Freudentränen in den Augen, als Taylor Kyle gefunden hat.
Die Liebesgecshichte zwischen Denise und Kyle entwickelt sich sehr langsam und ist anfangs auch sehr romantisch. So wie man sich frisch verliebte Liebespärchen vorstellt.  Auch Taylor versteht sich sehr gut mit Kyle und wie er mit ihm umgeht finde ich sehr klasse. Auch wie Denise immer mehr mit ihm lernt, obwohl es nicht sehr einfach ist. Doch mit der Zeit wendet sich Taylor immer mehr von Kyle und Denise ab. Was ich sehr traurig fand. Doch durch ein tragische Ereignis,welches Taylor die Augen öffnet, finden Denise und Taylor wieder zu einander. Ich finde es gut,dass Denise ihm noch eine Chance gibt.
Klye habe ich sofort in mein Herzen geschlossen und fand es toll, wie er Fortschritte mit dem Sprechen gemacht hat.

Fazit:

Wieder einmal ein gelungener Roman von Nicholas Sparks. Ein Roman mit einem Happy End

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch total schön!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Nicolas Sparks nur bedingt, auch wenn ich schon schon mehrere Bücher von ihm gelesen habe :) (deswegen trau ih mich auch noch nicht an "für immer der deine" ran ^^
    Er hat so einen schreibstil .. der so kindlich ist teilweise, und das stört mich total weil die Geschichten ansich sind ja meistens schön, wobei das von deinem Buch mich nicht reizen würde. Ist mir persönlich zu kitschig ^^

    Ich werde dir mal folgen und gucken was du hier so bringst. Ich danke dir übrigens viel mals, dass du leser bei mir geworden bist.ich freue mich immer über neue Leser!

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...