Dienstag, 23. April 2013

Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest



Autor: Dagmar Hßfeld
Verlag: Carlsen
Umfang: 285 Seiten
Preis: 12,90 €

Klappentext:

Conni ist endlich fünfzehn geworden. Sie fühlt sich wie immer. Kein bisschen anders. Aber das kann nicht sein. Irgendetwas muss anders sein! Immerhin hat sie fünfzehn Jahre ihres Lebens darauf hingearbeitet, fünfzehn zu sein. Besonders das letzte Jahr war echt hart. Mit vierzehn ist man irgendwie noch ein Kind. Zumindest wird man so behandelt. Mit fünfzehn ist man dagegen schon fast erwachsen. Es MUSS also einen Unterschied geben. Im Kalender steht es schwarz auf weiß: Es ist der 30. April, ihr Geburtstag. Ab heute hat sie genau ein Jahr Zeit, um den Unterschied herauszufinden – falls es einen gibt. Conni freut sich auf grenzenlose Freiheit und wilde Abenteuer. Sie will endlich mal eine richtige Party mit der Clique feiern. Und sie will mit Phillip zusammen sein, ganz ohne wachsame Elternaugen ...
Meinung:
 
Das Cover finde ich passt ganz gut zur Geschichte. Es zeigt Klamotten und Kopfhörer.
Vor einiger Zeit habe ich die Leseprobe zu dem Buch gelesen und fand sie richtig gut. Nur irgendwie war mir der Preis etwas zu teuer. Ich habe es mir dann bei ReBuy bestellt.
Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ich hatte es an einem Tag durch. Bevor ich das Buch angefangen habe, kamen die ganze alten Conni Erlebnisse wieder in meinen Kopf.
Das Buch hat mich nicht enttäuscht, auch wenn es für etas jüngere Leser ist als ich. Conni mochte ich von anfang an und habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist genauso wie früher nur etwas älter.
Das Buch erinnert mich sehr stark an die Zeit, wo ich genauso alt war wie Conni. Man hatte öfters Streit mit seinen Freundinnen. Seine erste große Liebe und Partys im Kopf. Auch das erlebt Conni alles in dem Buch. Ich habe mit Conni und ihren Freundinnen gelacht. Am Schluss hatte ich sogar Tränen in den Augen. Weswegen verrat ich nicht, lest es einfach selbst.
Die erste große Party ohne Eltern ist wie man sich vorstellt - sehr chaotisch und im Zeitalter von Facebook kann so eine Party schnell aus dem Ruder laufen
 
Fazit:
 
Eine tolle Fortsetzung von Conni. Ich habe die Conni Bücher immer gerne gelesen und das Buch hat mir auch sehr gut gefallen

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezi! Ich will das Buch unbedingt noch lesen! :)

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...