Dienstag, 30. April 2013

ReBuy Bestellung Nr. 2

 
Allerliebste Schwester von Wiebke Lorenz
 

Drei Jahre ist es her, dass Eva ihre Zwillingsschwester verlor, unter Umständen, die nie ganz aufgeklärt worden sind. Danach nahm Evas Leben eine von vielen als ungeheuerlich empfundene Wendung: Sie heiratete den Witwer, den Ehemann der verstorbenen Marlene. Allmählich haben sich die Menschen in ihrer Umgebung an dieses Arrangement gewöhnt. Doch ihr selbst kommt es wie ein Frevel vor, und als sie eine Totgeburt erleidet, empfindet sie diese als Strafe dafür.  Sie flüchtet sich in Erinnerungen an die vermeintlich glückliche Kindheit mit ihrer Zwillingsschwester. Immer öfter erscheint ihr Marlene in verstörend realen Tagträumen und sagt ihr, was sie zu tun oder zu lassen habe. Eva droht allen Halt zu verlieren, bis eines Tages in der Buchhandlung, wo sie als Aushilfe arbeitet, ein Mann auftaucht, der ihre Schwester gekannt hat.
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein Trümmersommer von Klaus Kordon
 
Berlin 1947 - eine Stadt in Trümmern. Mittendirn Pit und Eule, ihre Freunde, Geschwister und Mütter. Väter sind rar, sie sind gefallen oder in Gefangenschaft. Die Jagd nach etwas Essbarem, Hamsterfahrten und Schwarzmarktkäufe gehören zum Alltag. Man muss ja schließlich weiterleben. Pit un Eule spielen in den Ruinen und gründen eine Bande. Und dann werden sie in einen Einbruch verwickelt.
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Erde, mein Hintern und andere dicke runde Sachen von Carolyn Mackler
 
Virginia hat es wirklich nicht leicht. Alle aus ihrer Familie sehen umwerfend aus, sind erfolgreich, sportlich, überall beliebt und sprechen außerdem noch fließend französisch. Mit anderen Worten, sie sind einfach perfekt. Nur sie selbst fällt leider völlig aus dem Rahmen mit ihrem viel zu großen Hintern und ihrem viel zu kleinen Selbstbewusstsein. Doch als auf einmal der von ihr so sehr bewunderte, große Bruder vom College fliegt, erfährt Virginia, dass sich hinter einer perfekten Fassade auch dunkle Geheimnisse verbergen können. Erst stürzt eine Welt für sie ein, aber dann erkennt sie die Chancen dieser Veränderung. Und mit einem Flugticket in der Hand macht sie sich auf den Weg, auch sich selbst neu zu entdecken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der salzige Kuss von Gerda Van Erkel
 
Nienke, 15, leidet an einer aggressiven Form von Mukoviszidose, an der sie sterben wird. Trotzdem versucht sie, für den Moment zu leben, alles aus dem Leben herauszuholen. Kobe, 15, ist extrem übergewichtig und muss 50 Kilo abnehmen. Beide lernen sich in einem Sanatorium kennen – und lieben. Die Dritte im Bunde ist Steffi, ebenso wie Kobe stark übergewichtig und Zimmergenossin von Nienke ... «Der salzige Kuss» ist die Geschichte von drei Jugendlichen, die in sehr kurzer Zeit viel lernen müssen. Sie erfahren Momente tiefer Liebe und großen Glücks, aber auch tiefer Verzweiflung, Einsamkeit und Trauer. Sie lernen viel über den Wert des Lebens und dass man den Augenblick festhalten und genießen muss – und können dem Tod von Nienke am Ende des Buches gefasst ins Auge sehen.
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sms aus dem Jenseits von Bianka Minte - König
 
Ein eiskalter Schauer durchfährt Conny. Das Bildnis der jungen Frau auf dem alten Grabstein zieht sie magisch an. "Meine einzige Liebe. Wilhelm", steht darunter. Wer mag dieser Wilhelm gewesen sein  und wer diese Frau, die er so liebte? Conny unternimmt alles, um Licht in dieses Geheimnis zu bringen. Bis plötzlich rätselhafte Warnungen auf ihrem Handy eintreffen - Nachrichten aus dem Jenseits?
 
 
Und dann Totenstille von Robert Harnum
 
Philip ist ein guter Schüler und ein noch besserer Sportler, der Star seines Basketballteams. Er hat eine hübsche Freundin, das begehrteste Mädchen der ganzen Schule. Und er ist bei allen beliebt - bei Lehrern wie bei Schülern.
Philip wird ein Massaker anrichten
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine Nacht von Margaret Wild
 
Helen und Gabe treffen sich auf einer Party. Sie verbringen eine Nacht miteinander, der coole Gabe und die unscheinbare Helen. Danach ist Helen schwanger - und Gabe ruft nicht mehr an. Auch von ihren Eltern, dem herrschsüchtigen Vater und der ängstlichen Mutter, kann sie keine Hilfe erwarten. Aber Helen ist entschlossen: Sie wird es schaffen und allen zeigen! Vielleicht gibt es ja doch noch ein Happy-End...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gangs von Margot Antony
 
Der 17-jährige Flo ist Mitglied der Streetgang Rox, die von seinem Bruder Chris angeführt wird. Chris ist Flos großes Vorbild. Zusammen meistern sie den harten Alltag der Straße. Doch dann verliebt sich Flo eines Tages in Sofie, ein Mädchen aus reichem Hause, und sein Leben wird komplett auf den Kopf gestellt. Bald überschlagen sich die Ereignisse: Chris schuldet dem Anführer der rivalisierenden Gang Killaz Geld und sieht nur einen Ausweg: Sein Bruder soll Sofies Mutter bestehlen! Flo muss sich entscheiden: zwischen dem Mädchen, das er liebt, und seinem Bruder, der immer für ihn da war. Es geht um Leben und Tod, um Freundschaft und Vertrauen – und um die große Liebe.
 


Kommentare:

  1. Aller liebste schwester und "und dann totenstille" würden mich auch interessieren. Wie viele seiten haben die Bücher?

    Liebst, Lotta!

    AntwortenLöschen
  2. "Die Erde, mein Hintern und andere dicke, runde Sachen" habe ich auch noch auf dem SuB. :)

    "Gangs" hat mir vor 3 oder 4 Jahren ganz gut gefallen. :)

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...