Samstag, 25. Mai 2013

Verliebt in Paris

Autor: Kate Klise
Verlag: Piper
Umfang: 349 Seiten
Preis: 9,99€
hier kaufen

Klappentext:

Croissants und Café au Lait, der Louvre, Champagner und Erholung pur – so stellt sich Starköchin Daisy eine Woche in Paris vor. Doch das Leben hat andere Pläne. Schon auf dem Flug schüttet ihr ein Rüpel Rotwein auf die Bluse und dann kommt Tochter Coco die Reisetasche abhanden – was die Laune des Teenagers nachhaltig beeinträchtigt. Schließlich der Anruf einer Freundin: ein Notfall in Madrid. Daisy soll das Catering bei einer Vernissage übernehmen. Ebenfalls vor Ort: der charmante Innenarchitekt Andrew. Und plötzlich scheint Champagner in Paris gar nicht mehr so wichtig …

Cover:

Ich finde das Cover sehr toll und es passt gut zu der Geschichte

Meinung:

Die Geschichte wird aus Sicht von Coco, Daisy, Webb und Adrew erzählt. Die Personen könnten vom Charakter her nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem bringt sie ein Schicksal dazu sich kennen zu lernen. Die Erzählungen der Personen werden recht kurz gehalten, somit kommt mal sehr schnell voran. Die Autorin schafft es in den kurzen Szenen mit ihrem wundervollen Schreibstill viel Humor reinzubringen. Ich musste sehr oft lachen :)
Der Schreibstill der Autorin ist ser witzig,locker und leicht. Sie konnte mich sofort in den Bann der Geschichte ziehen.
Von Paris erfährt man nur Namen von einigen berühmten Sehenswürdigkeiten. Ich hätte mir mehr Beschreibungen gewünscht. Auch an sich spielt die Geschichte an unterschiedlichen Orten Madrid(Webb und Andrew) und Paris(Daisy und Coco).

Fazit:

Eine lockere und witzige Sommerlektüre :) Ich habe lange nicht mehr soviel bei einem Buch gelacht

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Buches

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja wirklich toll! *-*
    Muss ich mir unbedingt merken. :)

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...