Mittwoch, 3. Juli 2013

Ein Atemzug entfernt

Infos rund ums Buch

Autor: Heather Gudenkauf
Verlag: Mira Taschenbuch
Umfang: 341 Seiten
Preis: 8,99€  hier kaufen


Klappentext:

An einem eiskalten Märztag betritt ein Unbekannter die Highschool von Broken Branch und nimmt die Kinder der dritten Klasse als Geiseln. Niemand weiß, wer er ist. Niemand weiß, was er will.
Weder Officer Meg Barrett, die von der Einsatzzentrale an die Schule ihrer Tochter gerufen wird. Noch Evelyn Oliver, die Lehrerin, die gemeinsam mit den Kindern in der Gewalt des Geiselnehmers ausharrt. Oder die dreizehnjährige Augie Baker, die bereit ist, alles zu tun, um ihren kleinen Bruder zu retten.
Mit jeder Minute, die vergeht, treten die verborgenen Ängste und Zerwürfnisse der Bewohner von Broken Branch immer mehr zutage, während sie verzweifelt einen Weg suchen, ihre Kinder aus den Fängen des Geiselnehmers zu befreien.

Meinung:

Auf dem Cover sieht man ein verzweifeltes Mädchen, dass wahrscheinlich Augie darstellen soll. Im Hintergrund sieht man eine Schultafel mit Matheaufgaben. Das Cover passt sehr gut zu der Geschichte.
Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht und ich war gespannt wie Heather Gudenkauf die Idee umgesetzt hat
Der Schreibstill fand ich ganz gut. An manchen Stellen war er etwas schwieriger. Sonst aber flüssig zu lesen. Trotzdem konnte der Schriebstill mich nicht begeistern. Schade :(
Die Geschichte konnte mich nicht von Anfang an fesseln. Anfangs fand ich es störend, dass die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt wurde. So war der Entstieg in das Buch für mich schwierig. Hat man erstmal den Anfang geschafft. Liest sich das Buch sehr schnell und auch ich konnte mich an die verschiedenen Blickwinkel gewöhnen und fand sie gut. So hat man das Schicksal aus verschiedenen Perspektiven mit erleben können. Auch die Spannung hat mir in der Geschichte gefehlt. Sie war zwar ab und zu da, doch konnte die Spannung nicht aufrecht gehalten werden. Das Thema der Geschichte war sehr interessant, doch bei der Umsetzung hätte ich mir mehr Spannung und genauere Szenen gewünscht.

Fazit:

Ein Buch, dass bei mir keine Gänsehaut erzeugen konnte. Trotzdem war das Buch nicht schlecht.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches an den Verlag und an Blogg dein Buch

Kommentare:

  1. Schade, dass es dir nicht so eine Gänsehaut bereiten konnte. Wahrscheinlich ist es dann auch eher nichts für mich. Vielen Dank für die schöne Rezension

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    Du hast einen schönen Blog, gefällt mir. Ich werde dir mal folgen und würde mich über einen Gegenbesuch freuen.

    Das Buch wollte ich auch schon lesen, aber leider waren viele Rezensionen nicht so vielversprechend.
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...