Freitag, 25. Oktober 2013

Bahn frei für Oswald! Weihnachtsmann verzweifelt gesucht

Autor: Ina Krabbe
Verlag: Südpol
Umfang: 128 Seiten
Preis: 8,90€

Klappentext:

 Marek ist sauer! Seine Mutter ist in New York, seine Onkel in den Bergen, und er soll alleine mit Oma Lotti Weihnachten feiern! Aber dann entpuppt sich der frisch geschlagene Weihnachtsbaum als Rentier Oswald, und Marek hat plötzlich alle Hände voll zu tun: Oswald muss zurück zum Weihnachtsmann! Aber das ist gar nicht so einfach, denn das Rentier war schon seit hundert Jahren nicht mehr auf der Erde unterwegs. Und so schlittern Oswald, Marek  und Oma Lotti von einer Katastrophe in die nächste ...

Meinung:

Ich finde das Cover sehr ansprechend für Kinder. Außerdem passt es auch sehr gut zu der Geschichte.
Der Schreibstill ist sehr angenehm für Kinder zu lesen. Ich konnte mich von Anfang an gut in die Geschichte hineinversetzen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Ina Krabbe beschreibt die Katastrophen von Marke und seiner Oma sehr lustig. An vielen Stellen musste ich lachen.
Ich wollte immer wissen, in welche Katastrophe sie als nächstes geraten. Das Buch ist sehr gut gestaltet, zwischen durch gibt es immer passende Bilder so dass das Buch für Kinder sehr ansprechend ist.
Das Buch hat mich auch sehr an meine Kindheit erinnert. Früher wollte ich auch immer ein Rentier sehen :) Für Marek wurde Realität daraus. Ich hab auch immer gehofft, dass das Rentier wieder zurück findet.
Für Marek wurden so wundervolle und spannende Ferientage

Fazit:

Ein tolles Weihnachtsbuch für Jung und Alt

Sonntag, 13. Oktober 2013

Die Welt wie wir sie kannten

 
Infos rund ums Buch:

Autor: Susan Beth Pfeffer
Verlag: Carlsen
Umfang: 416 Seiten
Preis: 9,99€


Klappentext:
Ein Asteroid soll auf dem Mond einschlagen - ein Spektakel, das jeder anschauen will, auch Mirandas Familie und die ganze Nachbarschaft. Doch dann geschieht etwas Unvorhergesehenes: Der Mond wird aus der Umlaufbahn geworfen. In kürzester Zeit bedrohen Naturkatastrophen die Bevölkerung, die Sonne ist von der Aschewolke verdeckt, keiner weiß, wie es weitergehen soll. Für Miranda und ihre Familie beginnt ein Kampf ums Überleben.

Meinung:

Ich finde, dass das Cover sehr gut zu der Geschichte passt. Auf dem Cover sieht man den Mond der im Vergleich zu der Stadt sehr riesig ist. Insgesamt finde ich das Cover sehr düster, aber es spiegelt die Situation sehr gut wieder.
Die Geschichte und der Schreibstill von der Autorin konnten mich von Anfang an fesseln und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Aus einem tollen geplanten Spektakel wird einen riesen Albtraum für alle Bewohner. Es geht um den Kampf ums Überleben. An vielen Stellen musste ich weinen, weil es einfach so traurig war.
Miranda und ihre Familie versuchen alles um zu überleben. Die Mutter verzichtet sogar auf das Essen nur damit ihre Kinder überleben.
Mich hat das Buch sehr berührt und hat mir auch gezeigt, wie schnell sie das Leben ändern kann
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich möchte Miranda von Anfang an

Fazit:

Ein Buch, dass ein hartes Schicksal erzählt. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich kann es allen empfehlen, die es noch nicht gelesen haben

Samstag, 12. Oktober 2013

Neuzugänge *_*

 
 



Der Eiserne Wald von Chris Howard

Rezensionsexemplar vom Knaur Verlag. Vielen Dank

Gebrauchsanweisung für Los Angeles von Rainer Strecker

Rezensionsexemplar vom Piper Verlag. Vielen Danke :)









Bahn frei für Oswald von Ina Krabbe

Rezensionsexemplar vom Südpol Verlag. Vielen Dank für das Buch









11 Freundinnen müsst ihr sein von Okka Gundel

Freu mich schon sehr auf das Buch. Ich liebe Fußball








Machen sie sich frei von Vince Ebert


Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...