Dienstag, 13. Mai 2014

Nein! Ich will keinen Seniorenteller

Infos zum Buch:
Autor: Virginia Ironside
Verlag Goldmann
Preis: 10€ (Sonderausgabe)
Umfang: 288 Seiten

Klappentext:
Herbst des Lebens? Generation Silber? Unsinn! Marie Sharp wird demnächst sechzig und denkt gar nicht daran, das zu beschönigen. Im Gegenteil: Sie findet, das ist ein Grund zum Feiern. Schon wegen all der Dinge, die sie jetzt nicht mehr tun muss, wie etwas Volkshochschulkurse besuchen. Nichts hasst Marie so sehr wie untriebige Senioren, die nur so alt sind, wie sie sich fühlen. Sie hingegen stürzt sich kopfüber in das Vergnügen, nicht mehr jung sein zu müssen. Dazu gehören ihre neue Rolle als Großmutter und eine alte Liebe. Denn Maries Jugendschwarm ist wieder zu haben...

Meinung:
Ich bin schon oft an dem Buch vorbei gelaufen und ich habe es nie gekauft, obwohl mir der Klappentext sehr gut gefallen hat. Als ich es dann auf einem Mängelexemplartisch für 2,99€ gefunden habe, musste es einfach mit.
Das Buch ist in Form einen Tagesbuches geschrieben und so wirkt die ganze Geschichte auch etwas lockerer. Der Schreibstill der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er ist locker leicht und mit viel Humor geschrieben. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hatte es innerhalb zwei Tagen gelesen.
An vielen Stellen musste ich herzhaft lachen. Allein schon die Idee mit fast 60 Jahren noch ein Tagebuch zu schreiben, fand ich sehr toll. Man ist immer bei Marie dabei und hat so Teil an ihrem Leben. Ich finde es toll, wie Marie Sharp mit ihrem Alter umgeht. Trotz den Alterstypischen Beschwerden lässt sich Marie nicht unterkriegen und genießt das Leben in vollen Zügen. Sei es durch freie Busfahrten oder in ihrer Rolle als frischgebackene Großmutter. In ihrer Rolle als Großmutter wacht Marie richtig auf, sie genießt es mit ihrem Enkel spazieren zu gehen und hütet ihn würdevoll wie ihren eigenen Sohn.

Fazit:
Wer eine lockere und unterhaltsame Geschichte sucht, der ist bei diesem Buch genau richtig. Viel spaß beim Lesen

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezension :) Ich war mir nicht sicher, aber ich glaub, jetzt muss das Buch doch auf die Wunschliste :)

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...