Dienstag, 5. August 2014

Hipster wird´s nicht




Infos rund ums Buch
Autor: Uli Hannemann
Verlag: Berlin Verlag
Umfang: 318 Seiten
Preis: 9,99€

Klappentext
Schlauchschals, Stofftaschen, merkwürdige Mützen und dummes, unpolitisches Geschwätz: So nimmt der 44jährige Thomas seine jungen Mitbewohner wahr, als der Eigenbrötler umständehalber in eine Berliner Hipster-WG einziehen muss - ein Scheitern an allen Fronten schon bei der Vorstellungsrunde. Wo ist nur sein altvertrauter Kiez abgeblieben? Statt der Bäckerei um die Ecke gibt es Cafés, die Chai Latte anbieten, ein Neuseeländer entwickelt Dönervariationen und das „Zille-Eck“ ist neuer Szenetreff. Ein rasend komischer Clash der Kulturen und Generationen!

Meinung
Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf das Buch gemacht. Es klang nach einer humorvollen und leichten Lektüre für Zwischendurch. Das Cover an sich ist sehr einfach gestaltet. Besonders gut hat mir die Farbe des Covers gefallen.
Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte wurde sehr locker und humorvoll geschrieben.
Die Charaktere wirkten etwas oberflächlich, das hat mich aber bei dieser Geschichte nicht gestört.
Am Anfang war es etwas schwierig in die Geschichte hineinzukommen, weil man fast erschlagen wurde von den vielen verschiedenen Szenen. Nach den ersten 30 Seiten kam ich dann sehr gut in die Geschichte herein und es machte echt Spaß das Buch zu lesen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht den 44 jährigen Thomas durch sein Leben zu begleiten. Sein Leben scheint am Ende zu sein und trotzdem kämpft er sich wieder nach oben. Sein Leben geht weiter in einer WG mit lauter jungen Leuten. Das Zusammenleben in der WG ist für ihn nicht einfach, er eckt ziemlich oft bei den Bewohnern an. Das Leben in der WG wird sehr lustig erzählt.

Fazit
Trotz kleiner Startschwierigkeiten hat mir das Buch gut gefallen. Ich kann euch das Buch sehr für Zwischendurch empfehlen

Kommentare:

  1. Ich hätte das Buch wahrscheinlich im Laden nicht in die Hand genommen, aber jetzt bin ich neugierig.

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
  2. Klingt eher nicht nach einem Buch für mich, aber trotzdem eine schöne rezi!

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...