Mittwoch, 13. August 2014

Ostseesühne




Infos rund ums Buch
Autor: Eva Amlstädt
Verlag: Bastei Lübbe
Umfang: 366 Seiten
Preis: 8,99€






Ostseesühne von Eva Almstädt
Im Feuerlöschteich auf einem Bauernhof entdeckt ein Postbote eine halb verweste männliche Leiche. Von den Bewohnern des Hofes, einem Ehepaar und seinem 16-jährigen als zurückgeblieben geltenden Sohn, fehlt jede Spur. Pia Korittki übernimmt die Ermittlungen - und findet heraus, dass vor Jahren ein merkwürdiges Gerücht im Dorf kursierte, dem jedoch nie jemand nachgegangen ist: Auf dem Hof soll damals ein Mädchen gefangen gehalten worden sein ...


Meinung
Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein typisches Ostseecover. Es zeigt ein Haus, welches halb versteckt vom Gras ist. Durch den dunklen Himmel wirkt das ganze Cover  unheimlich. Ich finde es passt sehr gut zu der Geschichte.
Ich liebe Bücher, die an der Ostsee und Nordsee spielen. Außerdem liebe ich Cover auf denen Häuser und Landschaften abgebildet sind.
Das Cover und der Klappentext haben mich sehr neugierig auf der Buch gemacht, so dass ich mir das Buch unbedingt kaufen musste.
Ich hatte Angst, dass es mir nicht gefallen könnte. Schon nach den ersten Seiten merkte ich, dass meine Angst unbegründet ist. 
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Ihr gelingt es die Umgebung und den Fall sehr gut darzustellen. 
Die Spannung ist von Anfang an vorhanden und zieht sich durch das ganze Buch. Ich hatte das Buch innerhalb weniger Tage durch.
Die ganze Geschichte wirkte sehr realistisch und nicht gespielt. Ich wollte sehr schnell wissen, wer der Täter ist, doch er lässt sich nicht in die Karten schauen. 
Von Anfang an hatte ich einen Person im Visier, die für die Morde in Frage kommen könnte. Am Schluss war ich ganz überrascht, dass jemand anderes der Mörder wird. Auch die Geschichte drum herum, dass die Familie flieht, macht die Geschichte noch besser.

Fazit
Wieder einmal ein Krimi, der mich begeistern konnte. Ich werde auf jeden Fall noch die anderen Bücher rund um die Ermittlerin Pia Korittiki lesen

Kommentare:

  1. Schöne Rezension :)
    Bin zwar auch ein Thriller- und Krimifan aber für die deutschen Krimis kann ich mich einach nicht erwärmen :-/

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme mit Krimis gar nicht klar ... Thriller lese ich gerne, aber Krimis finde ich meistens ziemlich langweilig ... Aber schöne Rezension! :)

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...