Montag, 1. Dezember 2014

[Rezension]Der Ruf des Kuckucks



Autor: Robert Galbraith
Verlag: Blanvalent
Umfang: 656 Seiten
Preis: 9,99€

Klappentext/Inhalt
Auftakt für Cormoran Strike & Robin - ein außergewöhnliches Ermittlerduo!
Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. 
Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …
(Quelle: www.amazon.de)

Meinung
Ich bin schon sehr oft an dem Buch vorbei gelaufen und war mir immer unsicher, ob ich es kaufen soll oder nicht. Schlussendlich habe ich es dann doch gewagt und bin echt überrascht von diesem Buch. 
Das Cover hat mir von Anfang an gut gefallen. Auch der Klappentext hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht und ich war echt sehr gespannt, wie mir die Geschichte gefällt.
Der Schreibstil war sehr passend für einen Krimi, dennoch war er sehr angenehm und flüssig zu lesen. War man erstmal in der Geschichte drin, so flogen die Seiten nur so an einem vorbei.
Die Gestaltung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Jeder Charaktere hatte besondere Merkmale, die ihn ausgemacht haben. Die Charaktere waren mir größtenteils sympatisch und wirkten realistisch.
Die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Am liebsten würde ich sofort den nächsten Teil lesen. Die Spannung zieht sich wunderbar durch die Geschichte. Ich wollte immer wissen, wie es weiter geht. Die Handlung war nicht vorhersehbar und so wusste man bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist. Auch die Ermittlungsmethoden von Strike und Robin haben mir sehr gut gefallen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht Strike und Robin bei den Ermittlungen zu begleiten.

Fazit
Ein Krimi, der mich voll überzeugen konnte. Ich kann das Buch jedem Krimi Fan empfehlen. 

Bewertung 4/5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Hey,
    uii da ist meine Vorfreude auf das Buch geweckt. Du hast es geschafft mich neugierig auf den Roman zu machen. (Ich hoffe wirklich, dass ich ihn zu Weihnachten geschenkt bekomme :-) ).
    Was ich an Rowling schätze sind ihre gut ausgearbeiteten Charaktere. Es freut mich, dass dieses Merkmal auch hier zum Zuge kommt. Ich bin mal gespannt, ob ich sie an ihrem Schreibstil erkenne :-).

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...