Mittwoch, 18. März 2015

[Bericht] Mein erster Besuch auf der LBM

Hallo ihr Lieben,

wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass ich das erste Mal auf der Buchmesse war. Auf verschiedenen Blogs und auch auf Facebook gibt es jede Menge toller Berichte zu der Buchmesse in Leipzig. Ich möchte mich deshalb auch nochmal kurz zu meinem ersten Besuch äußern.

Am Freitag ging es für mich mit dem Zug Richtung Leipzig. Am Leipziger Bahnhof habe ich mich dann mit der lieben Binzi von Binzis Bücher getroffen. Zusammen sind wir dann zu unserem Hotel gefahren, dass leider ziemlich außerhalb von der Stadtmitte und der Messe lag.
Am Samstag haben wir uns nach dem Frühstück auf dem Weg zur Buchmesse gemacht. Ich war sehr aufgeregt, da für mich alles neu war. Nach 45 min kamen wir endlich auf der Messe an. Nach dem wir unsere Jacken abgegeben hatten, haben wir uns auf den Weg gemacht die Hallen unsicher zu machen.
Hier ein Bild von der Eingangshalle. Zu diesem Zeitpunkt war es noch ziemlich ruhig auf der Buchmesse. Das hat sich aber dann schlagartig geändert. 
Zusammen haben wir uns die verschiedenen Verlage angeschaut. Es war ein so tolles Feeling durch die Hallen zu laufen. Nach und nach hat sich dann meine Tasche mit Leseproben, Verlagsvorschauen und Lesezeichen gefüllt. Nach ein paar Stunden taten mir meine Schultern weh. Denn in meinem Rucksack haben sich einige Bücher für die Signierstunden befunden. Wir waren bei folgenden Signierstunden: Ursula Poznanki, Sebastian Fitzek und Kay Meyer. Es war richtig toll die Autoren mal live zu treffen. Ich habe mir Erebos, Noah und die Seiten der Welt signieren lassen.
So sieht die Signatur von Kai Meyer aus. Ist sie nicht schön? Vor den Signierstunden waren wir noch in der Messebuchhandlung. 
 "Hope forver" und "Weil ich Layken liebe" habe ich mir auf der Messe gekauft. Nach dem mir Binzi so von den Büchern vorgeschwärmt hat, musste ich sie unbedingt kaufen. Weil ich Layken liebe habe ich schon gelesen und ich fand es großartig. Die Rezension kommt die Tage online. Die anderen zwei Bücher habe ich mir am Freitag bei Hugendubel gekauft. 


Hier seht ihr meine Ausbeute an Lesezeichen und Lesproben. Die Postkarten und Verlagsvorschauen sind nicht mit auf dem Bild.
Leider musste ich am Sonntag ziemlich früh heim und konnte deshalb nicht mehr auf die Messe. Das war ziemlich schade. 




Es war ein super tolles Wochenende. Auf die Frankfurter Buchmesse möchte ich dieses Jahr auch unbedingt. Mal schauen ob ich es schaffen werde :)

Kommentare:

  1. Schöner, kurzer Bericht <3 :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Bericht ;) Ich war letztes Jahr da und fand es auch toll, wenn auch viel voll :D

    Liebe Grüße
    JEssi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch vor auf die Frankfurter Buchmesse zu gehen - wäre auch meine erste :)
    Ich hoffe ich schaffe es auch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    es freut mich total, dass es dir in Leipzig gefallen hat.
    Ich glaube, ich bleib erstmal bei der Frankfurter Buchmesse und hoffe Binzi und dich da auch mal persönlich kennen zu lernen.
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...