Montag, 13. April 2015

Ich lese gerade

  Gray ist ein cooler Typ. Er interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie sprüht vor Energie und will aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein - und doch lernen sich kennen und verlieben sich ineinander. In Dylans klapprigem Auto erkunden sie die Wüste, schreiben eine Ode auf einen Kaktus und adoptieren einen zotteligen Hund. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende, und die beiden müssen erkennen, wie leicht es ist, sich zu verlieben - und wie viel schwerer es sein kann, sich zu verzeihen und wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat.

Dieses Buch lese ich gerade. Das Buch steht schon seit gefühlten Jahrhunderten auf meiner Wunschliste. Keine Ahnung warum es da so lange drauf stand. Aber meine Wunschliste ist einfach viel zu lang. Am Samstag habe ich es dann per Zufall bei uns in der Buchhandlung gefunden und es musste sofort mit. Da ich es eigentlich schon lange haben wollte, aber es nie gekauft habe, wanderte es nicht auf meinen SuB sondern wurde gleich angefangen zu lesen.

Wie fandet ihr das Buch?

1 Kommentar:

  1. Huhu liebste Monja,
    kann mir irgendwie so gar nichts vorstellen zu dem Buch, nach diesem Klappentext. Bin aber auf deine Rezi gespannt

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...