Donnerstag, 10. November 2016

Alles in Buddha

Das Cover ist sehr schlicht gehalten und dadurch spricht es eine gewisse Ruhe aus. Außerdem passt das Cover sehr gut zu dem  Inhalt des Buches. Besonders neugierig  hat mich der Klappentext gemacht. Er versprach eine sehr lustige und unterhaltsame Geschichte.
Die Charaktere sind sehr toll beschrieben worden. Besonders gut hat mir Hugo gefallen und ich habe ihn sofort samt seiner Katze ins Herz geschlossen. Die Geschichte konnte mich von Anfang in den Bann ziehen, so hatte ich das Buch in wenigen Tagen durch und ich war echt enttäuscht das es schon zu Ende ist. Die Idee mit der Weltreise und den damit verbunden Aufgaben der zwei Freunde fand ich richtig gut. Auch die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Man hat mit denen zwei immer mitgefiebert wer seine  Aufgaben als erster erledigt. Der Schreibstill der Autorin hat mir sehr gut gefallen, den sie hat einen sehr lockeren und lustigen Schreibstill. Über die Orte der Reise erfährt man auch immer sehr viel und so kann man sich sehr gut an den Ort hin denken. Am liebsten hätte ich die Reise mit den zweien zusammen gemacht.

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...