Sonntag, 15. Januar 2017

Weil wir Flügel haben


Weil wir Flügel haben

Buchinfos
Autor: Vanessa Diffenbaugh
Verlag: Limes
Preis: 19,99€

Klappentext

Seit vierzehn Jahren arbeitet die dreiunddreißigjährige Letty von morgens bis abends, während ihre Kinder, Alex und Luna, von ihrer Mutter erzogen werden. Als Lettys Eltern nach Mexiko zurückkehren, muss sie zum ersten Mal ihren Mutterpflichten nachgehen und Verantwortung für andere übernehmen. Panisch versucht sie sich dem Ganzen zu entziehen, doch einen Autounfall, eine ungewöhnliche Begegnung und einen Krankenhausaufenthalt später bekommt sie endlich die Möglichkeit, denen, die sie liebt, ein schöneres Leben zu bieten. Doch kann Letty ihre Ängste überwinden und ihre zweite Chance im Leben nutzen?

Meinung

Das Cover finde ich sehr spannend und ansprechend gestaltet. Ich finde es strahlt durch die Schlichtheit des Covers eine gewisse Ruhe aus. Am meisten  neugierig auf das Buch hat mich der Klappentext gemacht. Er klang nach einer sehr traurigen aber spannenden Geschichte. Ich war schon sehr gespannt auf die Umsetzung. Leider konnte mich das Buch von Anfang an nicht begeistern. Der Schreibstil wirkte für mich sehr gelangweilt und das übertrug sich auch auf mich, so dass ich irgendwann sie Lust am Lesen verlor. Auch die Geschichte ging sehr schleppend voran und es kam keine Spannung auf. Nach dem ich mich leider durch die ersten 100 Seiten quälen musste, habe ich mich entschlossen das Buch abzubrechen. Die Idee der Geschichte finde ich immer noch sehr interessant

Fazit

Eine interessante Idee, doch leider ist es bei der Umsetzung gescheidert


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...